Continuing Professional Development (CPD) ― Ständige Weiterentwicklung

Um den Zertifizierungsstatus zu erhalten, nehmen Sie am CPD-Programm teil (Continuing Professional Development), indem Sie CEU-Punkte (Continuing Education Units) bezüglich der definierten Richlinien sammeln.

Mit dem CPD-Programm dokumentieren die APMP-Zertifizierten ihren ständigen Einsatz um Fachwissen und Weiterentwicklung ― ein typisches Merkmal aller Hochleistungs-Organisationen.

CEUs können durch vielfältige Aktivitäten gesammelt werden: durch das Erlernen oder Vermitteln von Erkenntnissen, Fähigkeiten und Erfahrungen, die normalerweise nicht in Grundkursen oder Routine-Arbeit erlangt werden und zusammen das Fachwissen darstellen, das schliesslich in der Praxis den Erfolg bringt. Beispielsweise erhalten Sie CEU-Punkte beim Besuch (oder noch besser Mitgestalten) von APMP-Treffen oder -Konferenzen oder bei anderen anerkannten Aktivitäten, die zum sichtbaren Erfolg von APMP beitragen.

CEU-Punkte werden in 2-Jahres-Intervallen gesammelt. Für den Foundation-Level benötigen Sie 20 Punkte, für die Practitioner- und Professional-Levels benötigen Sie 40 Punkte.
Der Nutzen für Sie

Eine APMP-Zertifizierung fördert Ihre Glaubwürdigkeit bei Arbeitgebern und sichert Ihnen einen Wissensvorsprung gegenüber Ihren Kollegen. Als Bid-Management-Profi demonstrieren Sie Ihren ständigen Einsatz, und Sie beweisen gegenüber Ihren Kunden Kompetenz.

Der Nutzen für Ihren Arbeitgeber

Mit APMP-Zertifizierungen leisten Sie einen Beitrag zur Leistungssteigerung in Ihrem Unternehmen. Sie gewährleisten, dass Sie Ihren Mitarbeitern erstklassiges Bid Management Know-how zur Verfügung stellen können, um einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.

Für weitere Informationen zum CPD klicken Sie bitte hier (Englisch).