APMP-Zertifizierung

APMP-Mitglieder finden hier berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten. APMP bietet das erste Zertifizierungsprogramm für Bid Manager an (und solche, die an Angeboten beteiligt sind). Das Programm beurteilt die Teilnehmer anhand mit Prüfungen und Kompetenz-Assessments anhand von Best-Practice-Standards.

Es gibt drei Stufen der Zertifizierung. Jede wird unterschiedlich geprüft und erfordert ein Mindestmass an Erfahrung pro Stufe.

Zur Zeit sind die Zertifizierungen nur in Englisch möglich. Den Original-Wortlaut der Zertifizierungsbeschreibung finden Sie hier.

Der APMP Foundation™-Level

Dies ist die Eintrittsstufe für die Bid- und Proposal-Zertifizierung. Die Zertifizierung erfordert mindest ein Jahr Erfahrung im Umfeld des Angebotsmanagements. Der Teilnehmer ist in der Lage, seine Fähigkeiten zu erweitern.

Die erste Stufe ist auch zugänglich für nicht-APMP-Mitglieder.

Assessment-Prozess

Die Zertifizierung für den APMP-Foundation™-Level besteht aus zwei Teilen:

1. Sie nennen APMP eine Referenzperson (z.B. Chef, Mitarbeiter, Kunde), die bereit ist zu bestätigen, dass Sie mindestens ein Jahr lang im Bid-Management-Umfeld gearbeitet haben.

2. Sie bestehen einen 75-Fragen-Multiple-Choice-Test mit mindestens 42 korrekten Antworten

zum Seitenanfang

Der APMP Practitioner™-Level

Der APMP-Practitioner™ hat die notwendige Erfahrung, erfolgreiche Angebote zu erstellen, und er ist in der Lage, seinen Einsatz um Fachwissen und bezüglich seiner ständigen Weiterentwicklung darzulegen.

Diese Zertifizierungsstufe ist für alle APMP-Mitglieder offen, die den APMP-Foundation™-Level erreicht haben.

Assessment-Prozess

Die Zertifizierung für den APMP-Practitioner™-Level besteht aus zwei Teilen:

1. Sie nennen APMP eine Referenzperson (z.B. Chef, Mitarbeiter, Kunde), die bereit ist zu bestätigen, dass Sie mindestens drei Jahre lang im Bid-Management-Umfeld gearbeitet haben. Der APMP-Assessor wird mit Ihrer Referenzperson Kontakt aufnehmen und einige Ihrer Angebote diskutieren. Das Telefongespräch wird zu einer Ihrer Referenzperson gelegenen Zeit durchgeführt und dauert nicht länger als 10-15 Minuten.

2. Sie übermitteln APMP das ausgefüllte Proposal Practitioner Assessment Questionnaire™ (PPAQ™), welches die Grundlage für Ihre Akkreditierung auf dieser Stufe bildet. Das Ausfüllen und Übermitteln des PPAQ™ erfolgt on-line.

Der APMP Professional™-Level

Dies ist die höchste Zertifizierungsstufe. Der APMP-Professional™ hat nicht nur die notwendige Erfahrung, erfolgreiche Angebote zu erstellen. Neben seinem Einsatz um Fachwissen und bezüglich seiner ständigen Weiterentwicklung ist er auch in der Lage zu belegen, dass er selber Fachwissen entwickelt oder weitergibt.

Diese Zertifizierungsstufe ist für alle APMP-Mitglieder offen, die den APMP-Practitioner™-Level erreicht haben.

Assessment-Prozess

Die Zertifizierung für den APMP-Professional™-Level besteht aus drei Teilen:

1. Sie nennen APMP eine Referenzperson (z.B. Chef, Mitarbeiter, Kunde), die bereit ist, eine unabhängige Beurteilung Ihrer Tätigkeit und Ihrer Arbeitsweise abzugeben. Sie werden gleich nach der Anmeldung aufgefordert, den Namen und die E-Mail-Adresse dieser Person bekanntzugeben.

2. Sie übergeben APMP das ausgefüllte Proposal Profession Impact Paper™ (PPIP)™, welches Ihre Aktivitäten dokumentiert, wie Sie Ihre Organisation oder die Disziplin Bid Management weiterentwickelt haben.

3. Sie nehmen an einem 45-minütigen Panel-Interview teil (persönlich oder telefonisch), wo Sie Ihr PPIP präsentieren und diskutieren

APMP-Professional™ Referenzdetails

Als Teil der APMP-Professional™ Zertifizierung benötigt APMP eine unabhängige Beurteilung Ihrer Tätigkeit und Arbeitsweise, insbesondere in den Bereichen, wo es um das Management und die Motivation des Teams geht, das die notwendigen Aktivitäten im Bid-Management-Umfeld wahrnimmt.

Die Beurteilung beinhaltet ein detaillierte Analyse in neun Schlüsselbereichen. Ihre diesbezüglichen Kompetenzen werden beschrieben und Ihre Referenzperson wird gebeten, Sie aufgrund vorformulierter Aussagen zu beurteilen. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert weniger als 30 Minuten.

Für weitere Details zur APMP-Zertifizierung klicken Sie bitte hier (Englisch).